· 

Fotografieren mit langer Belichtungszeit - Teil 2

Du willst bewusst eine längere Belichtungszeit als Stilmittel einsetzen


"So einfach kannst du Dinge im Bild verschwinden lassen"


Es gibt Situationen, in denen möchtest du länger belichten, um einen bestimmten Effekt zu erzielen. 

 

Folgende Situationen könnten auftreten: 

 

- Wolken erscheinen bei längerer Belichtung weicher

- Wasser wird milchig 

- Autos verschwimmen und nur noch ihre Lichtspuren sind sichtbar

- Personen erscheinen als Geister im Bild

- ...

 

Wenn man länger belichtet, hat das Auswirkung auf alle Dinge oder Personen, die sich während der Zeit der Belichtung durch dein Bild bewegen. Sie werden unscharf oder verschwinden komplett. 

 

Du möchtest einen Gegenstand verschwinden lassen?

 

Das hängt davon ab, wie lange du belichtest und wie schnell sich der Gegenstand oder die Person bewegt. 

 

Beispiel:

Du fotografierst eine Nachtaufnahme in der Stadt. Deine Belichtungszeit beträgt 1s. Fährt dir jetzt ein Auto ins Bild, wird es wahrscheinlich auf deinem Bild zu sehen sein. Es wird verschwommen erscheinen, aber es ist da.  

Belichtest du die gleiche Szene mit 10s, wird das gleiche Auto verschwunden sein, es sei denn es bewegt sich nunmehr viel langsamer als zuvor oder bleibt hin und wieder stehen. 

 

Hierzu ein Bildbeispiel: 

Du kannst mit langer Belichtungszeit verrückte Dinge machen. Im letzten Post zeigte ich dir ein Lightpainting. 

Heute zeige ich dir den Geistereffekt. 

Mein Sohn Julius bewegte sich auf dieser Aufnahme von rechts nach links durch das Bild. Er sollte jeweils eine Pose einnehmen, 2s stillhalten und dann den nächsten Schritt machen und wiederum eine Pose einnehmen. 

Die Belichtungszeit betrug 20s. Julius erscheint unscharf, da er natürlich nicht vollständig stillhalten konnte. Er selbst erscheint auch leicht durchsichtig, da er eben nur 2s an einem Ort war. 

 

Daraus kann man eine kleine Regel ableiten. 2s stillstehen bei einer Gesamtzeit von 20s bedeutet, die Person oder das Auto ist nahezu vollständig sichtbar. 

Beträgt die Belichtungszeit nur 1s, würde es demnach reichen, dass die Person lediglich 1/10s still steht, um sie annähernd komplett abzubilden.

 

... Weiter mit Teil 3 ...


Kontakt



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.