· 

Blicke nach vorne und nicht zurück

Es sollte eine Wanderung werden, hoch hinauf auf einen der Gipfel...


"Deine Ausdauer wird belohnt"


Zu Beginn war der Weg noch breit, geteert und einfach zu begehen.

 

Je weiter es jedoch nach oben ging, umso beschwerlicher wurde jeder Schritt. Mit zunehmender Dauer brannte zudem die Sonne immer mehr vom Himmel. Es dauerte nich lange, da ließen die Kräfte nach.

 

Jetzt wurde auch der Weg immer beschwerlicher. Der Belag wurde schlechter, die Wege wurden enger, je näher es dem Ziel ging.

Und die Moral von der Geschichte?

 

Wie oft hast Du schon aufgegeben, als Dein Weg anfing steinig zu werden oder als Deine Kräfte nachließen.

 

Wie oft hast Du umgedreht, obwohl das Ziel doch in greifbarer Nähe war.

 

Wie oft hast Du Dich danach selbst beruhigt und zu Dir gesagt, es soll eben nicht sein.

 

Oder hast Du in solchen Situationen zu Dir gesagt, ich halte durch. Ich packe das. Ich habe ich es bis hierher geschafft, dann schaffe ich den Rest auch.

 

Wenn ich eines im Leben gelernt habe dann dies:

 

Immer wenn Du den Gedanken im Kopf hast aufzugeben, dann frage Dich nicht, wieviel Weg noch vor Dir liegt, sondern frage Dich wieviel Weg bereits hinter Dir liegt.

 

In diesem Sinne wünsche ich Dir wie immer gute Gedanken.


Kontakt



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.