· 

Welche Spuren hinterlässt Du in Deinem Leben?

Es gibt durchaus mehrere Gründe, warum Du im Winter nach draußen gehen solltest. 


"Sorge dafür, dass Deine Fußabdrücke bleibend sind"


Einer der Gründe ist für mich die Luft. Sie ist im Winter so klar und rein. Ich kann tief Luft holen und habe das Gefühl, als würde jeder einzelne Atemzug meinen ganzen Körper reinigen. 

 

Ein anderer Grund ist vielleicht, dass die Landschaft wenn sie schneebedeckt ist, so jungfräulich, so unschuldig wirkt. Gerade so als hätte man sie mit einem weißen Tuch zum Schlafen zugedeckt. 

 

Du fragst Dich vielleicht jetzt gerade, was hat das mit diesem Bild zu tun?!

Nichts, ich wollte Dir nur beschreiben wie reizvoll ich die Landschaft im Winter finde. 

 

Mir sind auf diesem Bild die Spuren im Schnee aufgefallen und prompt gingen mir mehrere Fragen durch den Kopf. Wessen Spuren sind das? Hinterlässt Du auch Spuren nicht nur im Schnee sondern im Leben. Wenn ja, welche sind das und sind es gute oder schlechte?

 

Jeder von uns, so auch Du, hinterlässt seine eigenen Spuren im Leben. Mit allem was Du tust oder nicht tust hinterlässt Du Eindrücke bei Deinen Mitmenschen und in Deiner Umwelt. Und das sind entweder bleibende oder weniger bleibende.

 

Sorge dafür, dass Deine Fußabdrücke bleibend sind

 

Sprichwörtlich heißt es ja, wenn Du in die Fußstapfen Deines Vordermannes steigst, hinterlässt Du keine eigenen Fußabdrücke. 

Hast Du Dir diesen Spruch schon mal genauer durch den Kopf gehen lassen?

 

Anders ausgedrückt könnte man diesen Spruch auch wie folgt formulieren. 

Wenn Du genau das tust, was andere tun, wirst du niemals aus der breiten Masse heraustreten. 

Viele machen aber genau das. Nämlich in die sprichwörtlichen Fußstapfen der anderen treten. 

 

Warum?

 

Na weil es der einfachste Weg ist. Das was viele getan haben, kann so falsch nicht sein. Stimmt!

Aber es heißt nicht zwangsläufig, dass das was alle tun auch immer das richtige ist oder? Stimmt auch!

 

Hast Du schon einmal eine Situation erlebt, in der Du etwas getan hast, was Deine Mitmenschen nicht getan hätten. Hast Du in einer dieser Situationen vorab skeptische Blicke geerntet. Wurden Dir Worte wie "das klappt niemals" oder "das würde ich nicht machen" zugerufen. Hast Du es allen Unkenrufen zum Trotz dennoch durchgezogen und dir gedacht "scheiß drauf, ich mach es trotzdem"?

 

Hast Du nach dieser Aktion in verblüffte Gesichter gesehen, die Kinnladen aller waren zu Boden gefallen?

 

Wenn Du das schon erlebt hast, weißt Du genau was ich Dir mit diesem Post erklären möchte. 

 

Lass Dich ermuntern, öfter Dinge zu tun, die in Deinem Umfeld noch niemand getan hat. Einzig wichtig ist, dass Du an diese Sache glaubst. 

 

Glaube an Dich, höre auf Dein Herz und Du wirst Berge versetzen und noch ganz viele Menschen in Deinem Umfeld in entsprechendes Staunen. Und ganz wichtig....

 

...du wirst bleibende Fußabdrücke nicht nur in Deinem Leben sondern auch im Leben Deiner Mitmenschen hinterlassen. 

 

Ich glaube an Dich!

 


Kontakt



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.