· 

Ohne Ziel im Nirgendwo

Wo bin ich denn nun?

 

Ehrlich gesagt, ich kann es Dir nicht sagen. Damals nicht und heute auch nicht.

Offensichtlich irgendwo im Nirgendwo. 

 

Aber der Reihe nach.


"Spontan ist doch am besten"


Es war vor kurzem wieder einer dieser Tage, an denen ich einfach nur Lust hatte.... Lust auf ein paar Fotos von dieser rauhen, nebligen Winterlandschaft.

Also ab ins Auto... ja klar Auto. Sorry, bei diesem Wetter rühre ich mein Fahrrad nicht an.... und los ging es.

 

Ich fuhr einfach drauf los und dann war da plötzlich dieser Waldweg. Ach wie schön, ein Waldweg, dachte ich mir noch, wohl wissend, dass es derer mehrere gibt und bog kurzerhand ein.

 

Ich hatte keine Ahnung wohin mich dieser Weg führen wird.

 

Gesehen habe ich nichts, nothing, nada... es war so neblig, dass ich keine 20m sehen konnte.

 

Irgendwann zeigt sich diese kleine Baumfamilie direkt vor meinem Auto.

Was mich dorthin zog, kann ich Dir beim besten Willen nicht sagen. Offensichtlich sind aber die spontanen Eingebungen oftmals die besten.

 

Ergo, denke nicht so viel über das Wenn und das Aber nach. Manches muss man einfach tun.

 

Wäre ich nicht abgebogen, hätte ich diesen Baum niemals kennen gelernt. Stellt sich mir nur die sentimentale Frage, ob ich ihn jemals wiedersehen werde :-)

 

Ich wünsche Dir allzeit gute Bauchentscheidungen!


 

Du möchtest eines meiner  Bilder haben?

 

Du möchtest alle Posts lesen?


Kontakt



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.